Mehr als jeder zweite Hartz-IV-Bescheid falsch

Home / Allgemein / Mehr als jeder zweite Hartz-IV-Bescheid falsch

Noch im Monat Januar erwartet das Sozialgericht Berlin die 150.000. Hartz-IV-Klage die seit der Arbeitsmarktreform vor sieben Jahren erhoben wurde. Zwar ist im Januar 2012 ein leichter Rückgang bei den eingereichten Klagen zu verzeichnen. Nach insgesamt 31.000 Klagen im Jahr 2011, von denen knapp 70 Prozent gegen Hartz-IV-Bescheide erhoben wurden, ist hierbei jedoch keine Trendwende ersichtlich. Im Schnitt müssen die 127 Richter des Sozialgerichts jährlich 445 Klageverfahren bearbeiten. Mehr als jede zweite Klage (54 Prozent) hat hierbei Erfolg.

Comments(0)

Leave a Comment