Chat with us, powered by LiveChat
Menu

Blog

Home

Datenschutz matters – California Consumer Privacy Act (CCPA)

Einen Monat nach in Kraft treten der DSGVO am 25.05.2018 hat der Bundesstaat Kalifornien in nur 72h den California Consumer Privacy Act (kurz CCPA) eingebracht und verabschiedet. Der CCCPA tritt

On AIR!!! – Artikel 5 – unser neuer Podcast zum Medienrecht ist online

Artikel 5! So soll er heißen, unser neuer Podcast. Dort beschäftigen wir uns regelmäßig mit unterschiedlichen Themen aus dem Bereich des Medienrecht, Urheberrecht und Datenschutz. Der Podcast erscheint ca. 1-2

Neue Pixabay-Nutzungsbedingungen mit Einschränkungen

Die Fotoplattform pixabay (pixabay.com) hat zum 01.01.2019 ihre Nutzungsbedingungen geändert und stellt die Bilder nun unter einen eigenen Lizenz zur Verfügung. Die Änderungen der AGB bringen erhebliche Änderungen für Nutzer

Ratgeber: Influencer-Marketing und Recht

Influencer-Marketing ist eine beliebte Marketingstrategie für Unternehmen. Auch wenn im letzten Jahr einige Stimmen laut wurden, die das Influencer-Marketing bereits für tot erklärten. Influencer-Marketing bietet für Unternehmen eine einfache und

Hackerangriff – die rechtliche Sicht, was Betroffene tun können und müssen

Derzeit erschüttert ein Hackerangriff bzw. Hacking-Skandal die Bundesregierung, Politik und Prominente. Offenbar wurden dabei viele, teilweise auch private Daten wie Fotos, Handynummern, Privatadressen, private Nachrichten und Kreditkarteninformationen von Politikern und

Thüringer Landesdatenschutzbehörde (TLFDI) versendet Schreiben mit Anfragen zur Umsetzung der DSGVO an Thüringer Unternehmen

Uns erreichen derzeit immer mehr Anfragen wegen Schreiben des TLFDI und wie man damit umgehen soll. Hierzu unser Statement: Der Thüringer Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit versendet derzeit tatsächlich Auskunftsschreiben

Bußgelder bei Datenschutzverstößen – Bußgeldkatalog

Verstöße gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen können mit erheblichen Bußgeldern geahndet werden. Die DSGVO sieht dabei Bußgelder von bis zu 4% des weltweiten Konzernjahresumsatzes oder bis zu 20.000.000 EUR vor. Dabei sind die

Bewertungsportal muss Schadensersatz leisten

Leitsätze Werden Bewertungen eines Unternehmens durch das Bewertungsportal vorab gefiltert, stellt die Gesamtbewertung eine eigene Meinungsäußerung des Bewertungsportals dar, keine Tatsachenbehauptung. In einem solchen Fall muss das Unternehmerpersönlichkeitsrecht des bewerteten

Faxe der Datenschutzauskunft-Zentrale, was hat es damit auf sich?

Die Abmahnwellen unter der DSGVO sind bisher eher flach und kaum spürbar. Dafür erreichten uns in den letzten Tagen mehrere Anfragen zu Schreiben der „Datenschutzauskunft-Zentrale“. Insbesondere wollte man wissen, was

Update! Sind Verstöße gegen die DSGVO abmahnfähig?

Die Diskussion zum Thema Abmahnungen und DSGVO war und ist noch heiß im Gange. Einzelne Gerichte und Behörden vertreten unterschiedliche Auffassungen. Es ist nicht geklärt, ob Verstöße gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen