Abmahnung Martin Garrix – Animals (Single) durch Daniel Sebastian

Home / Allgemein / Abmahnung Martin Garrix – Animals (Single) durch Daniel Sebastian

Abmahnung Martin Garrix – Animals (Single) durch Daniel Sebastian

André Stämmler

Der Berliner Rechtsanwalt Daniel Sebastian versendet derzeit Abmahnungen im Auftrag von DigiRights Administration Gmbh aus Darmstadt. In der Abmahnung wird vorgeworfen den Song Martin Garrix – Animals illegal über das Bittorrent-Netzwerk verbreitet zu haben. Es handelt sich hier offensichtlich um die Single-Version, während in nicht allzu ferner Vergangenheit der Song als Bestandteil eines Samplers (Future Trance 65) bereits Gegenstand von Abmahnungen durch Daniel Sebastian war.

Abmahnung: Martin Garrix – Animals

Wie üblich bei urheberrechtlichen Abmahnungen wird zum einen die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung verlangt. Ob man eine solche Unterlassungserklärung abgeben sollte, hängt in erster Linie davon ab, ob man selbst die Urheberrechtssverletzung begangen hat oder Dritte (z.B. Kinder im Haushat oder Mitbewohner der WG) als Täter in Frage kommen. Abmahnung - Martin Garrix – AnimalsHat man die Urheberrechtsverletzung nicht selbst begangen, haftet man eventuell dennoch als Störer. Dies kommt etwa in Betracht, wenn man keine ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen gegen Urheberrechtsverletzungen getroffen hat oder von solchen wusste, aber nichts unternommen hat.  Entschließt man sich dazu eine Unterlassungserklärung abzugeben, sollte eine eigene modifizierte Erklärung genutzt werden. Die dem Abmahnschreiben beigefügte Erklärung, sollte nicht verwendet werden.Neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung fordert Daniel Sebastian auch die Zahlung eines Gesamtbetrages von 600 EUR. Zunächst findet man umfangreiche Ausführungen welche möglichen Summen im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetung noch im Raum stehen könnten. Im Ergebnis wird aber eine schnelle Lösung gegen Zahlung eines Pauschalbetrages von 600 EUR angeboten. Auch hierfür ist der Abmahnung für Martin Garrix – Animals ein vorgefertigtes Schreiben beigefügt. Auch dieses sollte man nicht voreilig unterzeichnen. Ich halte auch den Betrag von 600 EUR für ein einzelnes Lied zu hoch angesetzt. Allein die Rechtsanwaltskosten dürften nach neuer Rechtslage (Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken) lediglich bei knapp 130 EUR liegen. Ähnlich ist es beim eigentlichen Schadensersatz. Auch dieser dürfte nicht viel höher ausfallen. Hier kommt es jedoch ein wenig auf das jeweilige Gericht an, welches den Streit im Zweifel entscheiden muss.

Fazit

Wer eine Abmahnung wegen der Verbreitung des Songs Martin Garrix  – Animals erhalten hat, sollte nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Die Möglichkeit sich gegen eine Abmahnung zur Wehr zu setzten sind vielfältig und sollten genau geprüft werden. Wer unsicher ist, wie er auf eine Abmahnung individuell reagieren soll, sollte sich an einen Rechtsanwalt mit Erfahrung im Urheberrecht und Filesharing wenden. Gerne stehe ich Ihnen bei der Verteidigung gegen eine Abmahnung wegen Filesharings oder anderer urheberrechtlicher Angelegenheiten zur Verfügung. 

Zurück

Comments(0)

Leave a Comment