Abmahnung: Passenger – Let her go (Bravo Hits 2013)

Home / Allgemein / Abmahnung: Passenger – Let her go (Bravo Hits 2013)

Abmahnung: Passenger – Let her go (Bravo Hits 2013)

André Stämmler

AbmahnungDie Rechtsanwälte Kornmeier und Partner aus Frankfurt am Main versenden derzeit Abmahnungen für den Hit „Passenger – Let her go“. Abgemahnt wird im Auftrag der Embassy of Music GmbH mit dem Vorwurf den Song angeblich in sogenannten Filesharing-Netzwerken zum Download angeboten zu haben.

Neben einer strafbewehrten Unterlassungserklärung fordern die Anwälte in ihrem Schreiben einen Betrag von insgesamt 291,53 EUR, den der Abgemahnte zahlen soll. Hiervon sollen 150 EUR wegen der vorgeworfenen Urheberrechtsverletzung und 141,53 EUR für die Tätogleot der Rechtsanwälte gezahlt werden.

Nicht ignorieren, nicht in Panik verfallen

Wie immer bei derartigen Abmahnung gilt es einerseits nicht in Panik zu verfallen, anderseits aber auch die Abmahnung nicht einfach zu ignorieren. In der Regel wird man zur Abgabe einer Unterlassungserklärung raten. Was aber immer am Einzelfall geprüft werden muss und nie pauschal beantwortet werden kann.  Ob dann darüber hinaus der geforderte Betrag gezahlt werden muss, bedarf einer gesonderten Prüfung.Letztlich hängen die Fragen der Abgabe  einer Unterlassungserklärung und der Zahlung von unterschiedlichen Faktoren ab. Insbesondere muss geprüft werden, ob ggf. Dritte als mögliche Täter in Frage kommen, ob ggf. ein Hackerangriff auf den Rechner/das Netzwerk erfolgt ist usw.

Wer sich letztlich zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung entscheidet, sollte eine individuell aufgesetzte Erklärung abgeben und nicht die dem Abmahnschreiben beigefügte Erklärung.

„Passenger – Let her go“ auf Bravo Hits 2013 – Nachfolgeabmahnungen drohen

Der Song „Passenger – Let her go“ wurde hier als Bestandteil eines Samplers –  konkret Bravo Hits 2013“ abgemahnt. Dieser Sampler enthält aber neben Songs von Passenger auch eine Vielzahl von Songs anderer Künstler und Rechteinhaber. Dies kann dazu führen, dass weitere Abmahnungen von anderen Kanzleien drohen.

Der Sampler „Bravo Hits 2013“ enthält dabei folgende Titel, bei dem für jeden einzelnen Titel grundsätzlich eine Abmahnung drohen kann:01. Avicii – Hey Brother02. Klingande – Jubel03. Milky Chance – Stolen Dance04. James Blunt – Bonfire Heart05. Family Of The Year – Hero06. Lorde – Royals07. Naughty Boy – La La La08. Robin Thicke Feat. Pharrell – Blurred Line09. Jason Derulo Feat. 2Chainz – Talk Dirty10. Olly Feat. Flo Rida Murs – Troublemaker11. Britney Spears Feat. Will.i.am – Scream & Shout12. Pitbull – Timber13. Lady Gaga – Applause14. Arash Feat. Sean Paul – She Makes Me Go15. Icona Pop Feat. Charli Xcx – I Love It16. Stromae – Papaoutai17. Capital Cities – Safe And Sound18. Calvin Harris Feat. Ellie Goulding – I Need Your Love19. Ellie Goulding – Burn20. Woodkid – Run Boy Run21. Avicii – Wake Me Up22. Aloe Blacc – Love Is The Answer23. Adel Tawil – Lieder24. Justin Timberlake – Mirrors25. Miley Cyrus – Wrecking Ball26. James Arthur – Impossible27. Imagine Dragons – Radioactive28. P!nk Feat. Nate Ruess – Just Give Me A Reason29. Passenger – Let Her Go30. Birdy – Wings31. Robbie Williams – Go Gentle32. Tom Odell – Another Love33. London Grammar – Strong34. The Lumineers – Ho Hey35. Sunrise Avenue – Lifesaver36. Onerepublic – Counting Stars37. Bastille – Pompeii38. John Newman – Love Me Again39. The Script – Hall Of Fame40. Rihanna – Diamonds41. Cro – Whatever42. Sido – Bilder im Kopf43. Sportfreunde Stiller – Applaus, Applaus

Hier sollte man ggf. über die Abgabe einer vorbeugenden Unterlasssungserklärung nachdenke. Dh. man versendet eine Unterlassungserklärung ohne vorher eine Abmahnung bekommen zu haben. Dieses Vorgehen hat den Vorteil, dass dann eine Abmahnung durch den entsprechenden Rechteinhaber entbehrlich ist und entsprechende Anwaltskosten nicht anfallen. Doch auch dies muss individuell geprüft werden.

Comments(0)

Leave a Comment