Die Frage nach sogenannten Auftragsverarbeitungen ist nicht erst seit in Kraft treten der Datenschutz Grundverordnung ein zentrales Thema im Bereich Datenschutz. Dennoch wurde das Thema lange Zeit stiefmütterlich behandelt. Erst im Vorfeld der DSGVO machten sich viele Unternehmen ernsthaft Gedanken darüber. Das Problem: Wann liegt eine Auftragsverarbeitung vor? Nahezu jeder weiß, dass das bei der Nutzung von Google Analytics der Fall ist, aber wann noch? Mit in Kraft treten der DSGVO entbrannte auch hierüber eine neue Diskussion. Die DSGVO definiert zwar was ein Auftragsverarbeiter ist: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet. Die DSGVO lässt aber offen, was genau das bedeutet.

Das Bayerische Landesamt für Datenschutz bringt jetzt ein wenig Licht ins Dunkel. Es hat eine Liste veröffentlicht, wann eine Auftragsverarbeitung vorliegt und wann nicht: Liste zur Abgrenzung der Auftragsverarbeitung.

Ok, die Liste hat jetzt keine Gesetzeskraft, kann aber durchaus als Leuchtturm herhalten.

<iframe width=”100%” scrolling=”no” frameborder=”0″ src=”https://www.staemmler.pro/?wysija-page=1&controller=subscribers&action=wysija_outter&wysija_form=1&external_site=1&wysijap=subscriptions” class=”iframe-wysija” vspace=”0″ tabindex=”0″ style=”position: static; top: 0pt; margin: 0px; border-style: none; height: 330px; left: 0pt; visibility: visible;” marginwidth=”0″ marginheight=”0″ hspace=”0″ allowtransparency=”true” title=”Abonnement MailPoet”></iframe>

 

close

Nichts mehr verpassen!

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann melde dich jetzt zu unserem Newsletter an. Wir informieren dich ein bis zweimal pro Monat über neue Trends, Urteile, Entscheidungen, Ratgeber und unsere Produkte und Dienstleistungen im IT-Recht.
Die Einwilligung in den Versand freiwillig. Du kannst die Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierzu genügt eine einfache Nachricht an uns (zum Beispiel per E-Mail an redaktion@staemmler.pro oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten oder wie auch immer du willst). Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.